Tieftemperatur-Lagerräume zur flexiblen Nutzung

bis zu −110 °C. Verlässlich, effizient und sicher für Mensch und Umwelt.

Ideal für − 80 °C Impfstofflager.

 

Mit unserem Fachwissen in den Bereichen Kältetechnik, Anlagenbau und Projektmanagement haben wir einen Tieftemperaturlagerraum entwickelt, der unseren Ansprüchen und Werten entspricht. Mit Blick auf die Entwicklung eines COVID-19-Impfstoffes ist die Lagerung bei − 80 °C ein großes Thema. Wir stellen in diesem Zuge unseren ausfallsicheren, effizienten, umweltfreundlichen und sicheren Lagerraum vor.

  

 

Überblick

1) Schleuse
2) Lagerraum
3) Entfeuchtungseinheit mit redundantem Filtersystem
4) Hocheffiziente Kaltluftkältemaschine
5) Energieeffiziente LED-Beleuchtung
6) Luftverteilungssystem
7) Stahlrahmen und Anschlagpunkte für Krantransport
8) Industrie-Bedienpaneel und programmierbarer Signalgeber
9) Isoliertür mit passender Rampe

 

 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

Zukunftssicher

Luft ist kostenlos, frei von Regularien und sicher.

Hohe Ausfallsicherheit

Bewährte Technik – Made in Germany. Kein Ausfall durch flüssiges Kältemittel im Verdichter oder Unterdrücke im System. Verschleißarme Technik.

Flexibel

Transportabel und einfach zu installieren, Nutztemperatur stufenlos einstellbar von − 40 °C bis − 90 °C (optional − 110 °C) ohne Systemanpassung.

Effizienter als Kühlschränke und Standard- Lagerräume

Drehzahlgesteuert, kein Verdampfer, Expander mit Energierückführung zur Turboeinheit, geringe spez. Oberfläche, Vakuumisolierung und Schleuse.

Sicher für Mensch und Umwelt

Absolut natürliches Kältemittel ohne hohe Drücke, ohne Toxizität und ohne Brennbarkeit.
0 GWP, 0 ODP, 0 TFA.

Wartungsarm und Langlebig

Keine Dichtheitsprüfung, luftgelagerter Kompressor = kein Verschleiß, kein Öl. Hochwertige Isolierung.

 

Die Technik

Unser Tieftemperaturlageraum ist auf den Betrieb bei − 80 °C optimiert, kann aber auch ohne Pro­bleme jede Temperatur im Bereich von − 40 °C bis − 90 °C stabil erreichen (mit Anpassungen auch − 110 °C). Die Kammer wird von einer S7 1200 (Siemens) gesteuert und ist mit von uns erprobten, energieeffizienten LEDs ausgestattet. Die Isolierung besteht aus besonders stabilen, effizienten und kältebrückenarmen Tieftemperaturisolierpaneelen mit PU-Schaum, integrierten Vakuum-Paneelen und Hakenverschlüssen. Ein besonderes Highlight ist die ölfreie Kältetechnik nur mit Luft als Kältemittel.

Ausschlaggebend für die Energieeffizienz des Kühlraums ist die optimale Lagertemperatur, die Temperaturtoleranz, die elektrischen Einbauten, die Be- und Entladeprozesse sowie die spezifische Oberfläche. Letzteres ist der Quotient aus Oberfläche zu Lagervolumen. Dieser ist besonders kritisch beim Einsatz von vielen, einzelnen Kühlschränken, welche einen einzelnen Lagerraum ersetzen sollen. Der Energieverbrauch kann dabei das 10-fache von dem sein, was eine große Kammer bei exakt gleichem Betrieb benötigen würde.

Wir haben all diese Faktoren berücksichtigt. Die Temperatur ist stufenlos auf Ihre Bedürfnisse einstellbar. Durch die Schleuse geht weniger Energie beim Be- und Entladen verloren. Die Form ist optimiert auf möglichst viel Lagerfläche bei geringer Außenfläche, aber trotzdem noch gut zu transportieren. Ein echter Alleskönner!

 

Download und Kontakt

Laden Sie hier die ausführliche PDF-Broschüre mit allen technischen Daten und weiteren Informationen herunter.
Bei weiteren Fragen und zur ausführlichen, technischen Beratung stehen wir jederzeit zur Verfügung. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren!

Downloads

Tieftemperatur-Lager_2020_DE.pdf
Tieftemperatur-Lager_2020_EN.pdf

Torsten Kemna

Projektgeschäft
Klima- und Prüfzellen,
Sonderanfertigungen

Email-Adresse:
Telefon: +49 (0) 5429 9445-24
Mobil: +49 (0) 160 7024939

 

Unsere Kooperationspartner für dieses Produkt

MIRAI INTEX GMBH

Der Hersteller für effiziente Kaltluftkältemaschinen.

Zur Mirai-Website

REFOLUTION INDUSTRIEKÄLTE GMBH

Das Ingenieurbüro für nachhaltige Kältetechnik.

Zur Refolution-Website

SECON GMBH

Der Händler und Servicepartner für die Kaltluftkältetechnik und Kaltwassererzeugung mit Propan.

Zur Secon-Website